Weihnachtsaktion: Bücher & Bildbände besonders günstig

Lette. „Weißt du noch...?“ – Nichts verbindet so sehr wie das genüssliche Schwelgen in gemeinsamen Erinnerungen. Manchmal braucht es nur einen kleinen Anstoß, ein altes Bild, eine Begebenheit aus vergangenen Tagen oder ein Gedicht.

Für heimatverbundene Letteraner, Freunde und Förderer des schönen Ortsteils oder auch für Neuzugezogene hält die Stadtverwaltung ab sofort ein besonderes Angebot bereit: Sämtliche Bildbände und Publikationen über Lette, seine Sehenswürdigkeiten und die Bevölkerung sind bis Jahresende zu deutlich reduzierten Preisen, oftmals gar für die Hälfte des Ausgabepreises, erhältlich.

Ullrich Kentrup und Martina Roters aus der Verwaltungsnebenstelle, dem „Bürgerbüro Lettes“, halten so eine richtige Geschenke-Fundgrube vor. „Die Bücher sind ideale Weihnachtsgeschenke für die hier lebenden Bürger, aber auch für Neubürger und ehemalige, deren Herz immer noch an Lette hängt“, bekräftigt Ulrich Kentrup. Die älteste Erscheinung ist der Bildband aus der Zeit der kommunalen Neugliederung im Jahre 1975, in der Lette seine Selbstständigkeit als Kommune verlor.
Zugleich Abschiedsausgabe für die stolzen Letteraner, war das großformatig bebilderte Buch mit seinen 235 Seiten auch ein Kennenlernangebot an die aufnehmenden Coesfelder. Diese Rarität ist nur noch in wenigen Exemplaren vorrätig und kostet jetzt fünf Euro.

Detaillierte Beobachtungen und Beiträge zu „Lette – gestern und heute“ sind in dem 464 Seiten starken Buch zur 1100-Jahr-Feier enthalten. Aufgelegt im Jahre 1990 ist dieser Bildband nun für zehn Euro zu haben. Im Geleitwort betonen Josef Vennes (damals Bürgermeister), Heinrich Bruns als Vorsitzender des Bezirksausschusses und Dr. Paus (damaliger Stadtdirektor), das sich viele Erscheinungen unseres Lebens nur erklären lassen, wenn man ihre Entstehung und geschichtliche Entwicklung kennt.

Einen ganz spezifischen Blick in die Vergangenheit ermöglicht das dritte Werk im Schnäppchenpaket: „1000 Jahre Christen in Lette – Pfarrgeschichte, Priester und Ordensleute“ aus dem Jahre 1994. Die Schrift des Heimat- und Verkehrsvereines Lette e.V. ist jetzt für fünf Euro erhältlich. Diese Veröffentlichung spricht sowohl den interessierten Laien als auch den Kenner an.

Zehn Exemplare der Dissertation von Gerhard Lachenicht runden die städtische Sonderaktion ab. „Die Gemeine Mark und ihre Teilung in Lette“ beleuchtet die soziale Problematik der Markgenossenschaft im Münsterland und kostet aktuell 14,50 Euro. Die Veröffentlichung aus der Schriftenreihe des Heimat- und Verkehrsvereins Lette e.V. umfasst 271 Seiten und wendet sich eher an schon versierte Geschichts- und Heimatfreunde- sowie an Hobbyforscher.

Übrigens:Wer getreu dem Motto des Stadtmarketing Vereines „Coesfeld & Partner“ lieber alles schenken möchte, erhält jetzt in der Bahnhofsallee auch die Geschenkgutscheine im Gegenwert von fünf, zehn, 20, 50 und 100 Euro. Bei 45 angeschlossenen Einzelhändlern und Gastronomen kann der Beschenkte sich dann ganz individuell eine Freude machen. Weitere Informationen und Beratung zu allen Buchtiteln gibt es in der Nebenstelle Lette (Tel. 02546/234).


 
Werbering Partner Lette
Banner
Wetter in Lette
Routenplaner

Gemeinde Lette
Coesfelder Straße
48653 Coesfeld-Lette
Das Modul ZIT!Google® Routenplaner wurde erstellt von Ziegert IT und wird gesponsert vom Hotel Brunner.

Stadt Coesfeld