Pfarrkirche St. JohannesDie Pfarrkirche "St. Johannes" ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die im Jahre 1914 fertiggestellte Pfarrkirche bietet dem interessierten Besucher eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Unter anderem zu erwähnen sind die Strahlenmadonna über dem Mittelgang, die Altäre (Hochaltar, Marien- und Johannesaltar), die Fenster der Seitenschiffe und die alte, restaurierte Ausmalung der Wände.

Die Besonderheiten der Kirche und die Symbolik, die in vielen Dingen liegt, erschließen sich erst bei intensiverer und besinnlicher Betrachtung.




Zahlen und Abmessungen


KirchengrundrissHöhe der Kirche über NN vom Meßbolzen: 79,995 m

Höhe des Turmkreuzes: 47,20 m

Höhe bis Mitte Dachreiter am Turm: 40,03 m

Höhe Mitte Schallöffnungen der Glocken: 29,62 m

Höhe Mitte Kirchturmuhr:
25,75 m

Höhe Rundturmspitze:
23,46 m

Höhe Haupthaus innen:
15,00 m

Höhe Seitenhaus innen:
7,00 m

Breite des Haupthauses innen:
10,30 m

Breite des Seitenhauses innen: 4,90 m

Länge des Haupthauses bis zur Altarempore: 29,90 m

Gesamtlänge außen: 47,00 m

Breite des Querhauses außen: 25,00 m

Sitzplätze: 780



 
890 Urkundliche Erwähnung Lettes
1174.... Kloster Varlar erhält von Hermann v. Capelen den bischöflichen Haupthof Lette
1174-86.... Errichtung der ersten Kirche
1194 Errichtung St. Jacobi, Coesfeld
1253-92 Johann v. Merveldt, Schirmvogt der Letter Kirche
1260 Urkundliche Erwähnung der Pfarre Lette
1359 Heinrich von Lette, Kirchherr
1359 Heinrich Blomen aus Coesfeld, Pfarrer in Lette
1465 Johann ter Stroet, Küster
1564 16. Mai Stiftung des Letteschen Armenhauses
1571 Visitation der Letter Pfarre durch Bischof Hoya
1597 vermutlicher Kirchenbrand
1632 älteste Glocke
1660 Bischof Bernhard v. Galen konsekriert neuen Altar
1670 Translation der Gebeine Johannes v. Merveldt
1673 Kirchturmuhr erwähnt
1771 Visitation der Kirche durch den Propst von Varlar
1821 Diebstahl von Kirchengut
1843 Orgelbauer Kersting liefert die erste Orgel
1880 Neue Orgel
1912 30. Nov. Baubeginn der neuen Kirche
1914 16. April Konsekration der Kirche durch Bischof Dr. Johannes Poggenburg
1919 Abbruch der alten Kirche
1924 Neue Orgel van Meister Breil
1960 Umgestaltung der Orgelbühne
1979 Restauration der Kirche (außen und innen)
1971 8. April Konsekration des neuen Zelebrationsaltars durch Weihbischof Baaken
1976 April Weihe des neuen Turmkreuzes


 
Nächste Veranstaltungen
Werbering Partner Lette
Banner
Wetter in Lette
Routenplaner

Gemeinde Lette
Coesfelder Straße
48653 Coesfeld-Lette
Das Modul ZIT!Google® Routenplaner wurde erstellt von Ziegert IT und wird gesponsert vom Hotel Brunner.

Stadt Coesfeld